Ideenwerkstatt

„Meine, deine, unsere Geschichte“

Ideenwerkstatt

„Meine, deine, unsere Geschichte“

Jeder Mensch hat mehrere Geschichten – eine persönliche, familiäre und eine als Mitglied einer „kulturellen“, religiösen oder nationalen Gemeinschaft.

„Meine, deine, unsere Geschichte“ nähert sich den Themen Geschichte und Erinnern über verschiedene Zugänge:

  1. die Verwobenheit unterschiedlicher (Familien-)Biographien mit dem Nationalsozialismus,
  2. über „Opfernarrative“ verschiedener Communities in der Einwanderungsgesellschaft und
  3. über „unsere Geschichte“ und die Frage, was uns verbindet und in welcher Gesellschaft wir (gemeinsam) leben wollen.

Die Idee der Ideenwerkstatt im März war es, dass sich Menschen in unterschiedlichen Konstellationen zusammenfinden um nach einem thematischen Impuls und einem inhaltlichen Einstieg in die Themen kurz-, mittel- und langfristige Projekte erdenken und durchführen – mit Unterstützung und Koordination des Stadtjugendrings. Die entstandenen Projekte stehen in Verbindung zum Hotel Silber – dem ehemaligen Hauptquartier der Gestapo in Stuttgart -, das im Dezember 2018 als Lern- und Gedenkort eröffnet wurde. Die Ideenwerkstatt ist als Auftakt zur Themen- und Projektpartner*innenfindung geplant. Die entstandenen Projektideen wurden anschließend begleitet, und inhaltlich, organisatorisch und finanziell unterstützt.

Aktionszeitraum

10. März 2018

Projektpartner*innen
  • Stadt Stuttgart, Abteilung Integrationspolitik
  • Haus der Geschichte Baden-Württemberg
  • Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber e.V.
  • Stadtjugendring Stuttgart e.V.
Ort
  • Kultur- und Bürgerhaus Feuerbach
Themenfeld(er)
  • Antisemitismus
  • Abwertung von Sinti und Roma
  • Rassismus
  • Förderung jugendliches Engagement
  • Migration, Flucht, Asyl
  • Andere: Thematisierung Nationalsozialismus / Holocaust, andere Beispiele für Verfolgung und Genozid
Typ der Einzelmaßnahme
  • Ideenwerkstatt für zukünftige Projekte in Stuttgart