Kaffee und Klartext

Kaffee und Klartext

Kaffee und Klartext ist ein Diskussionsformat von Schüler*innen für Schüler*innen, in dem sich Schüler*innen der Klassen 7-12 und interessierte Lehrkräfte alle 4-6 Wochen in der Mittagspause über politische und gesellschaftliche Themen austauschen, streiten und so in Dialog gehen können. Die Schüler*innengruppe entscheidet vorab das Thema. Die Themen haben meistens Bezug zu aktuellen Diskussionen in Politik, Gesellschaft oder Medien. Zu Beginn soll immer ein kurzer Impulsvortrag von externen Referent*innen oder Schüler*innen erfolgen. Danach gehen die Schüler*innen in einen moderierten Austausch. Jede*r hat die Möglichkeit etwas beizutragen und seine Meinung zu äußern.

Ein Ziel von Kaffee und Klartext ist es, Schüler*innen für Politik zu interessieren und zu begeistern. Die Schüler*innen lernen Neues und kommen über Politik ins Gespräch. Dabei ist es möglich, aktuelle Themen zu besprechen, die keinen Platz im regulären Unterricht finden. Ein weiteres Ziel ist es, das politische Allgemeinwissen zu schärfen. Außerdem schärfen die Schüler*innen ihre Argumentationsfähigkeit und den Meinungsaustausch. Dies stärkt das Selbstvertrauen und das Verständnis, eine Stimme zu haben, die Gewicht hat.

Einen Erfahrungsbericht von 2017/2018 gibt es hier zu lesen.

Fonds

Jugendfonds

Aktionszeitraum
  • Oktober – Dezember 2017
  • Januar – Dezember 2018
  • Januar – Dezember 2019
  • Januar – Dezember 2020
Ort

Wagenburg-Gymnasium Stuttgart

Initiator*innen

SMV-Gruppe „Aktion Courage“ (jetzt AG)

Zielgruppen

Schüler*innen ab Klasse 7

Kooperationspartner*innen
  • Stadtjugendring Stuttgart e.V.
  • TEAM meX – Mit Zivilcourage gegen Extremismus
  • LAG Mädchenpolitik Baden-Württemberg e.V.
  • Fanprojekt Stuttgart e.V.
  • Queerdenker*
Themenfeld(er)
  • Demokratiestärkung
  • Förderung jugendliches Engagement
  • Werte und Haltungen
Typ der Einzelmaßnahme
  • Projekt zur außerschulischen Jugendbildung
Weitere Informationen