Demokratie Leben
Gesundheitsförderung von Migrantenfrauen

Demokratie Leben.
Gesundheitsförderung von Migrantenfrauen –
Der Schlüssel zur Integration

Um eine demokratische Gesellschaft stärken zu können, ist es deshalb umso wichtiger die Gesundheit des Menschen zu fördern. Deshalb helfen gesundheitspräventive Maßnahmen den Menschen, in ihrem Land ihre demokratischen Prozesse zu stärken. Dürfen Grundrechte durch gesundheitliche Vorsorgemaßnahmen (Corona) eingeschränkt werden? Welchen Einfluss bzw. Auswirkungen kann Kunst auf die Demokratie haben?
Für geflüchtete Frauen werden 10 Gesundheitstage gestaltet.

1 Tag: Information über den Aufbau von Staatssystem und Demokratie in Deutschland. Gemeinsam erarbeiten wir die Grundrechte der Demokratie. Gesprächsrunde: Welche demokratische Erfahrungen wurde im eigenen Land gemacht.
2. Tag: Workshop: Wie gesund leben wir? Welche Ernährungsprodukte sind gesund? Hier in dem Workshop werden Produkte verglichen. Debattierrunde: In wie weit vereint Gesundheit mit Demokratie?
3. Tag: Information über den Aufbau von Bildungssystem in Deutschland.
4. bis 5. Tag: Workshop Filografie: Durch Kunst demokratische Werte vermitteln. Gemeinsam gestalten wir ein Nagelbild. Durch die künstlerische Aktivität werden Migrantenfrauen und Flüchtlingsfrauen zusammen mit verschiedenen soziokulturellen Hintergründen in einen interkulturellen Dialog und Austausch miteinander gebracht. Somit können sie sich besser kennen lernen und gegenseitig Hilfestellung in ihrer Lebenslage geben.
6. Tag: Kunstausstellung: Referat über die Kunst, die nicht nur eine Ablenkung, ein Lichtblick im Lockdown und gesundheitsfördernd ist. Auch wenn sie in dieser Rolle die häusliche Isolation für viele Menschen erträglicher macht. Kunst ist unverzichtbar in der Auseinandersetzung mit existentiellen Fragen des Menschseins – auch und gerade in Zeiten, in denen Gewissheiten brüchig werden und gesellschaftliche Fundamente in Frage gestellt wird. Debattierrunde: Kann Kunst mit Demokratie vereint werden?

Ziele: Grundwerte der Demokratie stärken
– Förderung des sozialen Miteinander und Partizipation
– Bildung für Toleranz und Akzeptanz in der Gruppe
– Stärkung des Selbstwertgefühls und Selbstbewusstseins
– Demokratische Grundwerte aktiv praktizieren
– Mit den Debattierrunden möchten wir das demokratische Grundprinzip der Teilnahme und Teilhabe etablieren.
– Bildung über das Gesundheitssystem
– Bildung für das Bildungssystem in Deutschland
– Deutschkenntnisse erlernen bzw. vorhandene Kenntnisse erweitern
– Bewusstsein für gesundes Leben in Deutschland schaffen

Fonds

Aktionsfonds

Aktionszeitraum

März bis Juni 2021

Orte

Stuttgart

Initiator*innen

Rumi e.V. – Verein für Bildung, Kultur und Soziales

Zielgruppen

Migrantenfrauen in Stuttgart

Themenfelder
  • Demokratiestärkung
  • Migration, Flucht, Asyl
  • Integration von Geflüchteten
Typ der Einzelmaßnahme
  • Aktionstag
  • Informationsveranstaltung
  • Kulturelles Angebot
  • Workshop