Power Objects

Power Objects

Nicht erst seit Beginn der Pandemie sind öffentliche Räume und die Erfahrungen, welche sie ermöglichen, für die Entwicklung und Identitätsbildung von Jugendlichen prägend und essenziell. Bei Stadtentwicklungsprozessen, in der Planung und baulichen Umsetzung von öffentlichen Räumen werden ihre Bedarfe und Bedürfnisse jedoch in der Regel nicht erfasst und erfahren nur wenig Berücksichtigung.

Eine zukunftsgerechte, nachhaltige Stadtentwicklung setzt voraus, dass ihre Anliegen im Vordergrund stehen, da zukünftige Entwicklungen Kinder und Jugendliche maßgeblich betreffen und von ihnen getragen werden. Das Projekt rückt sie und ihre Themen in den Fokus von künstlerischen und städtebaulichen Fragestellungen. Unser interdisziplinäres Team setzt sich zusammen aus der Stuttgarter Künstlerin Weiny Fitui, die sich seit Jahren mit dem Empowerment von sozioökonomisch benachteiligten Kindern und Jugendlichen durch Kunst beschäftigt und Studio Malta, einem Konzeptplanungsbüro, bestehend aus Architekt_innen und Stadtplaner_innen, die in performativen Stadtentwicklungsprozessen aktiv sind.

Durch einen ko-kreativen Gestaltungs- und Umsetzungsprozess werden in mehreren Workshops mit Jugendlichen und einem interdisziplinärem Team multifunktionale und multimediale künstlerische Objekte/Modelle für den öffentlichen Raum in Obertürkheim gebaut und in einer Werkschau der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Hierbei sollen Jugendliche Bedürfnisse und Bedarfe artikulieren, die bestehende Gestaltung des öffentlichen Raumes hinterfragen und eigene Ideen künstlerisch umsetzen. Die Vermittlung von Kunst, Planungskultur und Stadtökologie stehen sowie Empowerment und Selbstwirksamkeit des eigenen Handelns der Jugendlichen im Vordergrund. Dabei soll eine kreative Zusammenarbeit zur kulturellen und nachhaltigen Stadtentwicklung gemeinsam mit Jugendlichen erprobt werden.

Fonds

Aktionsfonds

Aktionszeitraum

März bis November 2022

Orte

Obertürkheim, Obere Neckarvororte

Initiator_innen

Künstlerin Weiny Fitui

Studio Malta

Zielgruppen

Jugendliche zwischen 14-18 Jahre

Themenfelder
  • Demokratiestärkung
  • Empowerment
  • Förderung jugendlichen Engagement
  • Stadtentwicklung
Typ der Einzelmaßnahme
  • Kulturelles Angebot
  • Projekt zur außerschulischen Jugendbildung
  • Selbstbauworkshops