Zusammenhalt
inklusive!

Zusammenhalt inklusive!

In den letzten Jahren mussten Kinder und Jugendliche aus Stuttgart deutliche Einschränkungen hinsichtlich ihrer Bildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten hinnehmen. Gerade Kindheit und Jugend sind Phasen im Lebenslauf mit einzigartigen Sozialisationsanforderungen und Lebensabschnitte, in denen Erfahrungen besonders prägend wirken. Aufgrund der langandauernden Corona Situation mit Lockdown und Homeschooling findet konstruktives soziales Lernen in den Lebenswelten der Schüler_innen nur reduziert statt. Einige Kinder reagieren vermehrt aggressiv oder mit Verhaltensängsten und Rückzug. Besonders das soziale Miteinander – als Grundanker der Demokratie – hat durch die pandemiebedingten Geschehnisse sowie die daraus resultierende gefühlte Unsicherheit gelitten.

Zusammen mit People’s Theater möchte die Ameisenbergschule mit 6 Klassen das Programm „Zusammenhalt Inklusive!“ durchführen. Die Trainingsmodule dauern jeweils ca. 45-60 Minuten und finden im Klassenverbund statt. In jeder Klasse werden 3 Module behandelt, die an unterschiedlichen Tagen stattfinden. People’s Theater würde im Rahmen der Projektwoche an der Schule mehr als 80-100 Schüler*innen in den insgesamt 18 Trainingsmodulen erreichen. Auf der individuellen Ebene lernen die Schüler_innen im Rahmen des Projekts sich selbst zu reflektieren und ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, dass jeder für sein Leben und die Gesellschaft, in der er lebt selbst verantwortlich ist. Die theaterpädagogischen Trainingsmodule transportieren den Gedanken, dass man um einen gesellschaftlichen Wandel bewirken zu können, zuerst das eigene Verhalten ändern muss. Auf der Gemeinschaftsebene wird die Sinnhaftigkeit gewaltfreier Kommunikation in allen Lebenslagen den Schüler_innen in der „Show“ erfahrbar gemacht. Mit lebensnahen Inhalten wird der Transfer in ihre eigene Lebenswirklichkeit erreicht. Die Handhabbarkeit von Konflikten wird durch das Erkennen des eigenen kreatives Potential gefördert. Auf spielerische Weise werden Selbstreflexion und alternative Verhaltensweisen trainiert. Nach unseren Erfahrungen sind sowohl Prävention von Gewalt und Extremismus sowie auch Integrationsarbeit eine direkte Folge des dadurch verbesserten sozialen Umgangs der Kinder und Jugendlichen miteinander.

Fonds

Aktionsfonds

Aktionszeitraum

Mai bis 31. Dezember 2022

Orte

Ameisenbergschule

Initiator_innen
  • Ameisenbergschule
  • People’s Theater e.V.
Zielgruppen

Kinder und Jugendliche

Themenfelder
  • Demokratiestärkung
  • Empowerment
  • Rassismus
  • Wertediskussionen
Typ der Einzelmaßnahme
  • Kulturelles Angebot (Theater, Film, Konzert, etc.)
  • theaterpädagogische Wertevermittlung