Sunken Place- Tauch auf aus dem Meer der Vorurteile!

Sunken Place- Tauch auf aus dem Meer der Vorurteile!

Gemeinsam mit der ghanaisch- deutschen, jungen Künstlerin Abenaa möchte der Verein Demokratische Stimme der Jugend e.V. ein neues Jugendkulturprojekt in Stuttgart umsetzen. Spätestens im Jahr 2020 wurden die Themen Rassismus, rassistische Angriffe und Flucht und Migration auch im deutschen Mainstream endgültig sichtbar, was im wesentlichen den „Black Lives Matter“ Demos zu verdanken ist.

Diese bewegten einen Großteil der Zivilbevölkerung, sodass die Themen nun nicht mehr als US-amerikanisches “Problem” oder reine Identitätspolitik abgespeist werden konnten. Denn Diskriminierung  und  Menschenfeindlichkeit  sind  leider  immer  noch  für  zahlreiche Menschen  Bestandteil ihres Alltags. Für viele Jugendliche, die in Deutschland aufwachsen, aber migrantische Wurzeln haben ist das sehr belastend. Sie werden hautnah damit konfrontiert unfreiwillig Projektionsfläche für diverse Vorurteile zu werden und in Rollen gesteckt zu werden. Durch den Ukrainekrieg wird außerdem deutlicher denn je, wie wichtig Völkerverständigung und im Ernstfall auch unkomplizierte Geflüchtetenhilfe ist.

Mit  einem  Song und einem begleitenden Performancevideo  mit  Stuttgarter Jugendlichen  wollen  sie auf  diese  Themen  aufmerksam  machen, um aus diesen Rollen auszubrechen. Sie  wollen  den  Song  zum Thema Diskriminierung gemeinsam  mit  der  Künstlerin Abenaa  erarbeiten und mit  einem professionellen  Produzenten aufnehmen,  mit  jungen  Menschen  aus Stuttgart  die Performance dazu entwickeln und ihnen zeigen  wie  man  einen  professionellen  Film  dreht.  So möchte die Gruppe den künstlerischen Ausdruck nutzen, um Gefühle wie Trauer und Wut zu transformieren. Sobald  das performative Musikvideo abgeschlossen ist,  plant der Verein  eine Online Premiere mit anschließender Gesprächsrunde (Empowerment Circle).

Fonds

Jugendfonds

Aktionszeitraum

Juni 2022

Orte

Stuttgart

Initiator_innen

Demokratische Stimme der Jugend e.V.

Zielgruppen

Jugendliche zwischen 14 und 28 Jahren mit und ohne Rassismuserfahrungen

Themenfelder
  • Rassismus
  • Migration, Flucht und Asyl
  • Demokratiestärkung
  • Empowerment
  • Förderung jugendlichen Engagements
  • Vielfalt und Diversity
  • Teilhabe und Respekt
  • Wertediskussionen
Typ der Einzelmaßnahme
  • Kulturelles Angebot (Theater, Film, Konzert, etc.)
  • Medienprojekt
  • Projekt zum Aufbau von Netzwerken
  • Projekt zur außerschulischen Jugendbildung